unser Premium Porphyr
Blick in den Schlund eines Vulkanes vor dessen Ausbruch mit teilerkaltetem  (Quarz-)Gestein

Unser Quarz-Porphyr GoldenStone entstand vor ca. 285 - 275 Millionen Jahren als Magma im Erdinneren zunächst langsam erkaltete.

In großen Tiefen bildeten sich dann darin über einen langen Zeitraum große Kristalle.

Wenn bei einem Vulkanausbruch das umgebende noch flüssige Magma mitsamt den Kristallen ausgeschleudert wird, bilden sich auch in diesem bei der Erkaltung tausende kleine Kristalle (Einsprenglinge).

 

Auch in den darauf folgenden Epochen haben ihn Bildhauer  sehr häufig für Gräber und Grabdenkmäler verwendet.

Unzählige Werke sind heute noch vollständig erhalten und bezeugen so die Ausdauer und Langlebigkeit dieses wunderschönen Steins.

Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt, setzt man ihn heute i.e.L.  im Straßenbau ein.

Mit dieser feinkörnigen Struktur hat echter Rhyolith-Porphyr schon die Ägypter, Griechen und v.a. Römer der Antike begeistert.

Damals galt er aufgrund seiner dunkelroten Farbe und seiner enormen Härte als Stein Gottes und durfte bei höchsten Strafen nur von Adeligen verwendet werden.

 

 

 

 

INFO +43 312 339966

Loggin

Deutsch
English
Downloaden Sie unsere Naturstein-APP auf Ihr Smartphone

 

Pflaster aus Trentiner Porphyr rotbunt sortiert, mit Carrara Marmor
Verschiedene Porphyr-Bodenplatten,  farbsortiert
Porphyr Mauersteine, gebosst, abgerundet für Wandecke
Porphyr Mauersteine für Gebäudeaußenmauern
Porphyr-Bodenplatten geschliffen für Innenverlegung kombiniert mit Carrara Streifen
Porphyr Bodenplatten, kombiniert mit Sockel aus Porphyr
Porphyr Bodenplatten rotbunt in Quadratverlegung kombiniert mit Carrara Marmor
Porphyr Pflaster in Kombination mit Carrara-Bodenplatten

Porphyr: Der purpurrote Magmastein aus dem Erdinneren